Empfang der Wirtschaft bei der HACK AG: Ein inspirierender Abend mit hochkarätigen Gästen

 

Regionale Größen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Kultur tra­fen sich am 6. Juni in der “GenussGARTEN Alm der HACK AG” zum tra­di­tio­nel­len Empfang der Wirtschaft. Unter dem Motto “Erleben — Genießen — Wohlfühlen” erwar­te­te die rund 370 Gäste ein abwechs­lungs­rei­ches Programm mit kuli­na­ri­schen Köstlichkeiten, infor­ma­ti­ven Reden und ange­reg­ten Gesprächen.

Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der HACK AG, Peter Hack, und der Moderation durch Kristina Kutting, Regionalgeschäftsführerin, folg­ten hoch­ka­rä­ti­ge Redner. Die rhein­land-pfäl­zi­sche Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt beton­te in ihrer Rede die Bedeutung von Tatkraft und unter­neh­me­ri­schem Handeln, anstatt sich in Diskussionen über Themen wie die Vier-Tage-Woche zu ver­stri­cken. Sie lob­te die HACK AG als Vorzeigeunternehmen, das Chancen erfolg­reich nutzt.

Landrat Achim Hallerbach hob in sei­ner Ansprache die Bedeutung des Austauschs und der Zusammenarbeit in der Region her­vor. Er kri­ti­sier­te zwar die unzu­rei­chen­de Umsetzung von Regierungsversprechen, zeig­te sich aber gleich­zei­tig opti­mis­tisch für die Zukunft des Landkreises Neuwied, der mit sei­ner star­ken Wirtschaft und einem Bevölkerungswachstum von 10.000 Einwohnern in den letz­ten Jahren zu den Top-Adressen in Rheinland-Pfalz zähle.

Peter Hack nutz­te die Gelegenheit, um sein Unternehmen vor­zu­stel­len. Er schil­der­te die beein­dru­cken­de Erfolgsgeschichte der HACK AG, die von ihrem Großvater Karl-Wilhelm Hack im Jahr 1930 gegrün­det wur­de und sich vom Familienunternehmen zum Marktführer im Bereich Backwaren in Deutschland ent­wi­ckelt hat. Mit Stolz erwähn­te er auch die Hack-Stiftung, die seit 20 Jahren gemein­nüt­zi­ge Projekte unter­stützt, und den Titel “Größter Donuts-Hersteller der Welt”.

In einer Talkrunde dis­ku­tier­ten Daniela Schmitt, Maren Hassel-Kirsche, Peter Hack, Achim Hallerbach und Kurt Krautscheid aktu­el­le wirt­schaft­li­che Themen aus ver­schie­de­nen Perspektiven. Dabei wur­de deut­lich, wie wich­tig es ist, neben theo­re­ti­schen Konzepten auch prak­ti­sche Lösungen und unter­neh­me­ri­sches Handeln in den Vordergrund zu stellen.

Für humor­vol­le Unterhaltung sorg­te der Diplom-Kaufmann, Schauspieler, Comedian und Zauberkünstler Bernd Waldeck. Mit sei­nen geist­rei­chen Pointen und ver­blüf­fen­den Tricks zog er die Gäste in sei­nen Bann und ver­deut­lich­te auf unter­halt­sa­me Weise die Zusammenhänge zwi­schen Geld, Wirtschaft und mensch­li­chem Verhalten.

Musikalisch umrahmt wur­de der Abend vom Musikverein Harmonie Kurtscheid. Nach dem offi­zi­el­len Teil sorg­ten die Naturgenusspartner mit regio­na­len Spezialitäten für einen genuss­vol­len Ausklang.

Der Empfang der Wirtschaft bei der HACK AG war ein vol­ler Erfolg und bot den Teilnehmern eine her­vor­ra­gen­de Plattform für Information, Austausch und neue Kontakte. Die inspi­rie­ren­den Reden, die ange­reg­ten Gespräche und das unter­halt­sa­me Rahmenprogramm tru­gen zu einem unver­gess­li­chen Abend bei, der die Bedeutung der regio­na­len Wirtschaft und die Innovationskraft der Unternehmen in der Region unterstrich.

Unternehmen & Marken der HACK AG

0
Would love your thoughts, please comment.x